Was ist DeHypnose?

Der Weg zum neuen ICH

Nimm die DeHypnose es als Reise zum ICH und zum jetzigen Moment. Dabei wirst du erkennen, dass nur sehr wenige deiner Ansichten und Überzeugungen aus dir selbst entstanden sind. Wenn du zu mir in ins HypnoCoaching Made in Switzerland (Raum Solothurn – Grenchen – Biel Seeland – Bern) kommst, kann das der erste Schritt in ein neues und vor allem selbstbestimmtes Leben sein. Du wirst viele deiner Verhaltensweisen in einem neuen Licht sehen. Du wirst plötzlich verstehen, warum manche Dinge in deinem Leben immer funktionieren und andere nie. Du wurdest wie ich dazu erzogen, nur an der physischen Oberfläche deiner Existenz zu leben. Dabei bist du so viel mehr!

DeHypnose 

«Alle Menschen, die in unserer Welt erwachsen werden, sind programmierte Bio-Computer. Niemand von uns kann seinem Schicksal als programmiertes Wesen entgehen.»

Dr. John C. Lilly

Diese Aussage entspricht auch meiner Auffassung und veranlasste mich vor Jahren die herkömmliche Hypnose, wie ich sie erfahren und erlernt habe und wie sie die meisten Hypnose Therapeuten praktizieren, zu überdenken. Das Wissen hinter der Aussage war auch ausschlaggebend bei meinem Erfolg, den Morbus Crohn, eine aus schulmedizinischer Sicht unheilbaren Krankheit, nachhaltig aus meinem Körper zu verbannen.

Wenn das Gehirn einen elektrischen Impuls, also einen Gedanken erhält, werden verschiedene Prozesse angestoßen. Es reagiert auf den Gedanken, indem es die entsprechenden chemischen Kontrollsubstanzen im Körper freisetzt und versetzt das zentrale Nervensystem in Bereitschaft, entsprechend zu reagieren und zu handeln. Während wir den Gedanken denken, ist uns nicht bewusst, was das Gehirn damit macht.

Wohin es die neue Information leitet und was es daraus macht, wird von unserem Unterbewusstsein bestimmt, d.h. von dem, was wir von Kindheit an gelernt und erfahren haben, unsere Konditionierung oder, um beim Computer zu bleiben, unsere Programmierung.

Viele Menschen verbinden mit Hypnose einen Zustand, der NUR bei der Selbsthypnose oder beim Hypnosetherapeuten erzeugt wird. Dem ist aber nicht ganz so. Hypnose ist auch geschickt verpackte, bewusste oder unbewusste Manipulation und / oder Fremdbestimmung. Politik, Wirtschaft, Religion und jede Art von Medien setzen das geschickt für die unterschiedlichsten Ziele ein. Aber auch Situationen in der Kindheit, mit den Eltern, Lehrer, Chefs, Partner, Freunde etc. können solche hypnotischen Zustände hervorrufen und alle erzeugten Gedanken und Emotionen werden «unkontrolliert» auf unserem Speichermedium, dem Unterbewusstsein, abgespeichert. Einmal dort abgespeichert entwickeln sich diese abgespeicherten «Daten» zu unseren Glaubenssätzen, zu unseren unbewussten Programmen und kreieren so unsere Realität.

Ein Mensch produziert täglich ca. 60’000 Gedanken. Davon sind rund 57’000 unbewusste Gedanken, Glaubenssätze oder Programme und nur 3’000 sind bewusste.

Wir denken ja nicht wirklich in Wörtern, sondern es entstehen immer auch bewegte Bilder respektive kürzere oder längere Filme in unserem persönlichem Mind-TV.  Im Kopf laufen dementsprechend die unterschiedlichsten Programme ab.

Alles, was du konsumierst, musst du verdauen!
Mit dem Konsum meine ich nun nicht die Nahrung, die wir uns zuführen. Gemeint ist alles andere was wir durch all unsere Sinne «konsumieren». Ein Horrorfilm hat zum Beispiel eine ganz andere Wirkung auf unser «System» als ein Dokumentarfilm über die schönsten Inseln des pazifischen Ozeans. Speed-Metal-Musik hat einen anderen Einfluss auf den Gemütszustand als Chillout Musik. Schockierende Nachrichten über Tod und Mord, Kriege oder Terroranschläge hinterlassen ebenfalls ihre Spuren in uns. Ebenso sind Grossveranstaltungen wie zum Beispiel Fussballweltmeisterschaften, Olympiaden, Musikfestivals, Konzerte und viele andere Anlässe die Grundlage für unsere persönliche Mind-TV Programme.

Warum funktioniert das?
Weil das menschliche Gehirn nicht wirklich zwischen Erlebtem und Erdachtem unterscheiden kann. Ständige Angst und Sorge, ausgelöst durch den Konsum von diversen Medien, lösen ebenfalls hypnotische Zustände aus. Die konsumierten Informationen werden auch laufend auf unserem persönlichem Speichermedium abgespeichert. Dies weil wir in einer Art Tages-Hypnose oder Tages-Trance stecken.

Faszinierende Entdeckung!
Was ich schon lange weiss und auch ein Grund ist, warum Hypnose respektive DeHypnose wirkt, haben nun Forscher von der medizinischen Fakultät der University of Virginia entdeckt. Diese Entdeckung stellen die jahrzehntelang gelehrten Überzeugungen völlig auf den Kopf. Wie sie festgestellt haben, stehen das Gehirn und das Immunsystem in direkter Verbindung. Jahrelang haben Wissenschaftler versucht, Gehirn und Immunsystem miteinander in Beziehung zu setzen, konnten aber nicht nachweisen, wie unsere Gedanken und Gefühle (bzw. unsere Neurochemie) sich womöglich auf unsere Gesundheit auswirken. Diese «bahnbrechenden» Erkenntnisse werden das Verständnis von der Interaktion zwischen Gehirn und Immunsystem wesentlich verändern. Wissenschaftler sind damit in der Lage, über das Immunsystem positiven Einfluss auf das Gehirn und umgekehrt zu nehmen.

Ob erlebt oder erdacht – es löst Emotionen aus.
Über 60.000 Gedanken pro Tag, von denen 95% unbewusst sind, bedeuten, dass du gedacht wirst, statt selbstbestimmt zu denken. Heisst auch, dass NICHT DU der bewusste Programm Chef deines Mind-TVs bist.

Die meisten Menschen können die Umstände in ihrem Leben nur deshalb nicht ändern, weil sie sich NICHT ändern und immer dieselben Programme in ihrem Mind-TV ablaufen. Wenn sie sich nicht ändern und immer wieder in das Umfeld zurückkehren, das die Gedanken und Gefühle auslöst, die mit dem Problem verbunden sind, befinden sie sich direkt wieder in dem Bewusstsein, welches das Problem verursacht hat.

Sie werden getriggert, weil sie das Problem schon einmal (und wahrscheinlich immer und immer wieder) erlebt haben. Bedeutet auch, dass sie immer und immer wieder dieselben «Sendungen» oder Filme im Mind-TV abspielen und anschauen. Sie haben in ihrem Gehirn ein neurologisches Netzwerk, das fix mit diesem Problem verbunden ist. Aufgrund ihrer Erfahrung erleben sie auch eine mit dem Problem verbundene Emotion. Die immer gleichen Gedanken und Gefühle (auch Filme im Mind-TV) in Bezug auf ein Problem erzeugen immer wieder das gleiche Problem, weil das Denken und Fühlen unsere Realität kreieren. So entsteht eine Realität.

Wir sind also stetig diesen Mind-TV Programmen unterworfen, welche überhaupt nichts mit dem HIER UND JETZT zu tun haben. Daraus ist zu folgern, dass wir in einer Art Dauerhypnose stecken, in dem wir uns immer wieder herausbeamen in andere Zustände, in andere Realitäten. Man kann es auch mit imaginären Zeitreisen entweder in die Vergangenheit oder in die Zukunft vergleichen. In der Hypnosetherapie nennt man dies auch Regressions- (Vergangenheit) und Progressions- (Zukunft) Hypnose. Dabei können wir uns bei der Regression nicht wirklich sicher sein, ob wir das wirklich so jemals erlebt haben.

Gedanken sind elektrisch, Gefühle magnetisch.
Was du denkst und wie du fühlst sendet jeden Moment ein elektromagnetisches Signal aus. Somit bleibt durch deine Erinnerungen an die Vergangenheit und deine Reaktion auf dein äußeres Umfeld alles beim Alten. Im Grunde bist du also wieder bei dem gelandet, was du eh schon kennst.

Stärkt oder schwächt dich der Gedanke an die Herausforderung oder an das Problem?
Bei den meisten Menschen hat es eine schwächende Wirkung. Wenn du wütend auf deinen Ex-Partner bzw. Ex-Partnerin oder deinen Chef/deine Chefin reagierst, schwächen diese Gedanken deinen Körper. Dies weil durch die Stresshormone die Überlebenssysteme im Gehirn und im Körper aktiviert werden. Durch die chronischen Langzeitwirkungen von Stress entstehen Blockaden und vieles mehr.

Sobald du deine Aufmerksamkeit auf eine vertraute Emotion richtest, bist du mit deiner Aufmerksamkeit und deiner Energie in der Vergangenheit. Diese vertrauten Emotionen stehen mit dem Erlebnis in deiner Vergangenheit in Verbindung, welches mit einer Person, einem Objekt einer Situation an einem bestimmten Ort, zu einer bestimmten Zeit zu tun hat. Somit befindet sich deine Aufmerksamkeit und deine Energie in der Vergangenheit.

Dadurch lenkst du deine Energie aus dem gegenwärtigen Moment in die Vergangenheit. Denkst du an das, was du noch zu erledigen hast? Oder mit wem du dich an welchem Ort zu welcher Zeit treffen musst? Denkst du, was morgen sein könnte oder gestern war? Mit solchen Gedanken wird deine Energie weg aus dem gegenwärtigen Moment und hin in die Vergangenheit oder Zukunft gelenkt und so bleibt nur sehr wenig Energie für das JETZT übrig.

Die meisten Menschen verfolgen seit Jahren ständig dieselben Routinen. Sie stehen zur selben Zeit auf, fahren zur selben Zeit auf demselben Weg zur Arbeit etc. Hat man das erst einmal ein paar Jahre lang gemacht, begibt sich der Körper ganz mühelos in diese bekannten Abläufe hinein. Der Körper folgt dem Geist – aber in diesem Fall folgt er dem Geist immer wieder in Altbekanntes. Denn dorthin ist die Aufmerksamkeit und damit die Energie gerichtet.

Ist es wirklich möglich, dass dein Körper deinem Geist jemals ins Unbekannte folgt? Wenn ja, dann müsstest du logischerweise deine Aufmerksamkeit und damit auch deine Energie auf etwas anderes richten. Das heißt, du musst lange genug anders denken und fühlen, damit etwas Neues passieren kann. Oder verlass einfach mal deine Komfortzone, denn dort draussen spielt sich das wahre Leben ab, dort entsteht Neues. Das mag unglaublich klingen, aber es ist tatsächlich möglich. Die Energie folgt immer deiner Aufmerksamkeit!

Dehypnose oder raus aus dem Mind-TV (raus aus dem Kollektiv)
Nur du kannst den Knopf (RESET) drücken und damit diese Programme stoppen.
Du bist der Einzige, der realisieren kann, wer oder was in deinem Mind-TV für die Programmauswahl verantwortlich ist und welches Programm aktuell die besten Quoten hat. Wenn du den RESET Knopf drückst, wird der Bildschirm dunkel, der Film ist nicht mehr da. Das ist die Grundlage, damit du dein bewusstes Programm starten kannst. Du koppelst dich vom System des Mainstreams ab und erlebst ein neues, bewusstes Leben.

Die Matrix (das Kollektiv)
Als ich 1999 den Film „Matrix“ zum ersten Mal sah, konnte ich die ganzen Informationen und «verborgenen» Wahrheiten, welche im Film steckten, noch nicht richtig wahrnehmen und einordnen. Ich musste den Film mehrere Male anschauen und Bücher darüber lesen, bis ich die Botschaften des Filmes hundertprozentig realisierte und verstand. Er wurde zu einem meiner Lieblingsfilme.

Der Hauptdarsteller Keanu Reeves hatte vor kurzem gesagt, dass der Film eigentlich eine Dokumentation sei: BÄÄÄÄÄMM!

Der Film zeigt auf eine krasse Art und Weise, was Hypnose (blaue Pille) und DeHypnose (rote Pille) ist. Wir alle leben seit unserer Geburt in einer kollektiven Realität (Matrix). Ich weiss, dass es diese kollektive Realität gibt, schliesslich lebe ich auch in ihr. Ich weiß aber auch, dass es noch viele andere Realitäten gibt. Nicht nur die kollektive und die Realität hinter bzw. neben, über oder unter dem Kollektiv. Es gibt mindestens genauso viele Realitäten wie es Menschen auf der Erde gibt. Denn jeder Mensch kreiert sich seine eigene, aber auch die kollektive Realität. Ob er letztendlich zu seinem eigenen Regisseur wird und tatsächlich seine eigene Realität kreiert, ist eine andere Sache.

Die kollektive Realität wird durch die Mehrheit der Menschen durch ihre Gedanken, Gefühle (ganz besonders Ängste und Zweifel) und Handlungen erschaffen. Sie erschaffen sich sozusagen kollektiv ihr gemeinsames Drehbuch und ihren gemeinsamen Film. Sie sind «nur» Schauspieler in ihren Mind TV’s Filmen, die Programm Chefs und die Regisseure sind ganz andere.

Starte JETZT die DeHypnose
Wenn du da nicht länger mitspielst, dich aus dem Kollektiv ausklinkst und dein eigenes Drehbuch zu schreiben beginnst, wirst du zum bewussten Regisseur deines Lebens, zum Programm Chef deines Mind-TVs. Du fängst an, bewusst deine eigene Realität zu kreieren. Alles erstes reicht es, wenn du dir bewusst machst und begreifst, dass du gedacht wirst, statt selbstbestimmt zu denken.

In dem du dir deinen Gedanken und deinem Konsum bewusster wirst, also dein eigenes Leben lebst, nährst du auch das Kollektiv nicht länger. Somit fehlt dem Kollektiv deine Energie. Je mehr Menschen sich aus dem Kollektiv ausklinken, in dem sie selbständig beginnen zu denken und ihr Konsum bewusster wird, entziehen sie dem Kollektiv die Energie für die Massenhypnose. Ohne Protagonisten kann das Kollektiv nicht aufrechterhalten werden.

Aus dem Kollektiv auszusteigen bedeutet, dieses vollkommen neutral wahrzunehmen und gelassen zu sein. Bewusstes SEIN ist dann somit auch Neutralität. In dem Moment, wo man neutral und gelassen ist, kann man sich sogar im Kollektiv (Matrix) bewegen, ohne von ihm beeinflusst zu werden. Mit dieser Neutralität und Gelassenheit entzieht man dem Kollektiv letztendlich Energie, seine Kraft, Macht und Einfluss werden schwinden.

Das Kollektiv ist für mich ein Geflecht aus manipulierten Gedanken, Gefühlen und Handlungen. Ein Geflecht, welches wir gemeinsam durch unsere Energie aufrechterhalten. Damit machen wir uns bewusst oder unbewusst selbst zu Sklaven. Es gibt da draußen sicher Menschen, die dieses Geflecht BEWUSST nähren und es bewusst destruktiv halten. Die Mehrheit aber sind nur Mitläufer und nähren dieses Geflecht unbewusst.

Deshalb ist BewusstMACHUNG und bewusstes SEIN so wichtig. Es ist egal, ob du an Verschwörungstheorien, an einen Gott glaubst oder ob du glaubst, dass dieses Kollektiv (Matrix) existiert, oder dass alles einfach nur Humbug ist. Es ist aber wichtig, DASS du an etwas glaubst, nämlich an DICH und deine schlummernden Fähigkeiten. Es ist wichtig, dass du dir BEWUSST machst, dass du mit diesem Kollektiv verbunden und ein Teil davon bist und dass du mit deinem Ausstieg (RESET) und deinem bewussten SEIN in deine eigene Schöpferkraft kommst – die Schöpferkraft, mit der du deine eigene Realität erschaffen kannst. Damit kannst du letztendlich wieder eine neue gemeinsame Realität kreieren. Diese neue Realität kann dann die sogenannte neue Normalität sein.

Bedenke, die herrschende Meinung ist die Meinung der Herrschenden, nicht deine.

Also vergiss nicht, DU bist DEIN eigener Schöpfer, der seine eigene Realität erschafft. Du kannst alles möglich machen, alles erreichen und erschaffen. Das Einzige, was du dazu benötigst, ist ein Glaube und das Vertrauen, dass du es schaffst. Wir sind geboren, um frei zu sein, um zu Leben und um uns und unsere, in die Wiege gelegten Talente, zu entwickeln.

«Raus aus der Matrix der Manipulationen – und rein in das Leben!»
Seit dem Kinofilm ist die „Matrix“ ein Symbol für eine künstliche Scheinwelt, die den Menschen eine fiktive Realität vorgaukelt, während sie gleichzeitig die echte Wirklichkeit hinter dem falschen Schein verbirgt. Diese Metapher zeigt auf sehr wirkungsvolle und umfassende Weise auf, wie sich unsere mediengeprägte Gesellschaft auf unser Sein auswirkt und was die Fallen der Manipulatoren für den Normalbürger sind, den sie mit Massen-Hypnose (Matrix oder Kollektiv) geschickt, aber auch perfid kontrollieren.

Die Menschheit ist weltweit in einer „Matrix“ vernetzt, die ein Machtwerkzeug der Eliten darstellt, um die überwiegende Mehrheit der Menschheit zu kontrollieren Diese Matrix besteht aus verschiedenen Elementen, mit denen sie die Energie der Menschen bindet und sie mit nutzlosen oder sogar spaltenden Tätigkeiten beschäftigt. Dazu gehört das Fernsehen, das Internet, Politik, Verbände, die sozialen Medien und die Religionen.

Der Kerngedanke der Massenkontrolle mittels Massen-Hypnose (Matrix) ist die Gesellschaft zu allen Themen in zwei oder mehr Seiten aufzuspalten: These(n) und Antithese(n). Durch Infiltration oder Manipulation von Anfang an gewinnen die Eliten im Anschluss Kontrolle über die Machtspitzen auf allen Seiten und kontrollieren so den gesamten Diskurs, der dadurch zu einem Scheindiskurs wird. Auch wird die Bevölkerung auf anderen Wegen geschwächt und vergiftet, um ihre Wehrhaftigkeit gegen die Kontrolle in der Matrix zu verringern und ihren gesunden Menschenverstand und Sinn für die Realität zu vernebeln.

Die zentralen Elemente der Matrix der Massenkontrolle sind dabei TV, Radio, Printmedien und die sozialen Medien, die den Zuschauern, Zuhörern und Lesern eine völlig unrealistische, verzerrte und manipulierte Weltsicht vermitteln. Dabei ist das Fernsehen (Mind-TV) das effektivste Werkzeug der Bewusstseins-Kontrolle, weil es die Menschen effektiv gleichschalten kann. Auch die Computerfalle, die mit einer unskeptischen Nutzung des Internets und der Smartphone- und Computertechnik einhergeht, ist ein Element der Matrix, das einerseits wie das Fernsehen gleichschaltend wirken kann und andererseits auch noch die freiwillige Selbstüberwachung möglich macht. Auch Gifte in Nahrung, Luft und Wasser spielen eine Rolle, um Kraft und Bewusstsein der Menschen zu schwächen.

Detox your Brain

  • Entgifte dein Gehirn, indem du dir bewusst machst, was du den lieben langen Tag konsumierst: TV, Internet, Print Medien und Co.
  • Filtere heraus, was dich manipuliert. Beginne selbstständig zu denken.
  • Entsage dem Mainstream und bilde Meinstream
  • Verlasse die Matrix in dem du den Konsum bewusst und gezielt reduzierst.
  • Entdecke deine unbewussten, manipulierenden Gedanken, Glaubenssätze und Programme .
  • Rekonditioniere oder lösche sie.

Detox your Life

  • Entgifte dein Leben, indem du dein persönliches und berufliches Umfeld analysierst.
  • Entrümple destruktive, nörgelnde und miesmacherische Menschen aus deinem Leben. Wenn es nicht geht, dann reduziere den Umgang mit ihnen auf ein minimales Mass.
  • Achte so gut wie möglich auf deine Ernährung und schau wenn’s geht, dass du nur gut gefiltertes Wasser trinkst.
  • Gönne dir immer wieder mal Auszeiten. Geh an schöne Orte oder versuch es mal mit Meditationen – fünfzehn Minuten pro Tag reichen bereits.
  • Verändere deine Tagesroutinen
  • Verlasse deine Komfortzone wo auch immer es geht

 BEFREIE DICH – SETZE DEINEN PERSÖNLICHEN REAL RESET

Mit dem Reset entkommst du dem MAINSTREAM und bildest bewusst deinen MEINSTREAM.

Der REAL RESET bringt uns in eine neue, bewusste Realität, welche WIR kreieren und erschaffen. Dies in dem wir unsere Aufmerksamkeit (Energie / Gedanken) bewusst lenken. Wir erkennen die Manipulation, unser bewusstes Sein wächst dadurch von Tag zu Tag. Bei vielen Menschen hat die Materie (Körper) die Oberhand und der Geist ist durch Manipulation in einer Scheinwelt gefangen. Durch den REAL RESET befreien wir unseren Geist (Energie / Gedanken) aus der Materie. Geist erschafft Materie (Realität) Nicht umgekehrt.

Scroll to Top